Rechtsanwalt für Verkehrsrecht – Berlin Brandenburg
Tel. 030 226357113

Allgemein

Geblitzt auf der BAB 10, km 24,2, in FR AS Erkner

Geblitzt auf der BAB 10, km 24,2, in FR AS Erkner

Geblitzt auf der BAB 10 bei km 24,2, in FR AS Erkner Unsere Rechtsanwälte für Verkehrsrecht der Kanzlei Prof. Dr. Streich & Partner kennen die Messstellen und die Schwachstellen. Gemessen wird mit dem einseitensensor es3.0 der Firma eso. Geblitzt wird aufgrund von

weiterlesen...

Geblitzt auf der BAB 10, km 121,0, in FR AD Havelland

Geblitzt auf der BAB 10, km 121,0, in FR AD Havelland

Geblitzt auf der BAB 10 bei km 121,0, in FR AD Havelland Unsere Rechtsanwälte für Verkehrsrecht der Kanzlei Prof. Dr. Streich & Partner kennen die Messstellen und die Schwachstellen. Gemessen wird mit dem einseitensensor es3.0 der Firma eso. Geblitzt wird am Parkplatz

weiterlesen...

Geblitzt – Vorsatz

Geblitzt - Vorsatz

Vorsatz bei der Geschwindigkeitsüberschreitung Für die Bemessung der Höhe eines Bußgeldbescheides spielt regelmäßig eine wichtige Rolle, ob die Geschwindigkeitsüberschreitung vorsätzlich oder fahrlässig begangen wurde. Das OLG Celle (Az.: 322 SsRs 280/13) hat in seinem Beschluss vom 28. Oktober 2013 ausgeführt,

weiterlesen...

Wann gelten Zusatzschilder von Geschwindigkeitsbeschränkungen?

Wann gelten Zusatzschilder von Geschwindigkeitsbeschränkungen?

Häufig werden verkehrsregelnde Verkehrszeichen zusätzlich mit Zusatzzeichen bzw. Zusatzschildern versehen, die in der Regel weiße Schilder mit schwarzer Umrandung und einem schwarzen Symbol sind. Diese Zusatzschilder gelten regelmäßig nur für das über ihnen befindliche Verkehrszeichen. Besonders häufig werden solche Zusatzschilder

weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt mit 1,75 ‰ – keine Entziehung der Fahrerlaubnis

Trunkenheitsfahrt mit 1,75 ‰ – keine Entziehung der Fahrerlaubnis

In einem Fall des LG Kaiserslautern wurde ein junger Mann wegen einer Trunkenheitsfahrt, bei der er 1,75 ‰ aufwies, gemäß § 316 StGB zu einer Geldstrafe von 300,00 € verurteilt. Bei einer solchen Verurteilung stellt sich gemäß § 69 StGB

weiterlesen...

Wem gehören die Rohdaten einer Geschwindigkeitsmessung?

Wem gehören die Rohdaten einer Geschwindigkeitsmessung?

Nach Geschwindigkeitsmessungen mit ESO ES 3.0 stellt sich für die Betroffenen regelmäßig die Problematik, dass die Messungen nicht vollständig nachprüfbar sind, weil der Hersteller ESO die Herausgabe der Messwertbildung, d.h. der Rohdaten, an Sachverständige mit der Begründung verweigerte, dass allein

weiterlesen...

Aufklärungspflicht des Gerichts bei Leerfotos des Geschwindigkeitsmessgerätes

Aufklärungspflicht des Gerichts bei Leerfotos des Geschwindigkeitsmessgerätes

Bei Geschwindigkeitsmessungen kann es immer wieder zu Leerfotos mit Leerdatensätzen kommen. Solche Leerfotos entstehen bei sog. Knickstrahlreflexionen, wenn Fahrzeuge im reflektierten Radarstrahl außerhalb des maßgeblichen Bildaufnahmebereichs aufgenommen werden. Die Aufnahme wird dabei entweder durch statische Objekte (z.B. Verkehrsschilder) oder durch

weiterlesen...

Blitzmarathon in Brandenburg am 18. September 2014

Geblitzt in Brandenburg: Blitzmarathon am 18. September 2014 Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Polizei des Landes Brandenburg am 24 Stunden Blitzmarathon. Der letzte Blitzmarathon fand am 10. Oktober 2013 statt. Am 18. und 19. September 2014 wird nun

weiterlesen...

Freispruch nach Messung mit PoliscanSpeed 1.5.5

Freispruch nach Messung mit PoliscanSpeed 1.5.5

Wer mit dem Geschwindigkeitsessgerät PoliscanSpeed, Softwareversion 1.5.5, geblitzt wird, hat weiterhin gute Chancen, dass angestrengte Gerichtsverfahren entweder eingestellt werden oder es zum Freispruch kommt. Wir berichteten zum einen, dass bereits mehrere Amtsgerichte Geschwindigkeitsmessungen mit dem Messgerät PoliscanSpeed nicht mehr zu

weiterlesen...

Rotlichtverstoß – Welche Feststellungen müssen im Urteil vorhanden sein?

Rotlichtverstoß – Welche Feststellungen müssen im Urteil vorhanden sein?

Das OLG Schleswig führte jüngst in seinem Urteil vom 02.04.2014, Az.: 1 Ss OWi 59/14, aus, welcher Umfang für die tatsächlichen Feststellungen im Urteil nach einem Rotlichtverstoß erforderlich ist. In dem Fall missachtete laut den Feststellungen der Vorinstanz des Amtsgerichts

weiterlesen...
Seite 1 von 3123

Neues im Blog

Rechtsanwälte Prof. Dr. Streich & Partner
Rechtsanwalt Thomas Brunow
Eichendorffstraße 14 10115 Berlin
Tel: 030 226357113
Fax: 030 226357150
Website: http://www.in-brandenburg-geblitzt.de
Email: Brunow@streich-partner.de